Wahl 2014 – PIRATEN treten an

Christian Doppler, Florian Golchert, Benedikt Schmidt, Janina Baier, Gerd Fleischer (v.l.n.r.)

Christian Doppler, Florian Golchert, Benedikt Schmidt, Janina Baier, Gerd Fleischer (v.l.n.r.)

Die Piratenpartei will aus Ingolstadt die bürgerfreundlichste, modernste und lebenswerteste Stadt machen, die im digitalen Zeitalter möglich ist. Uns geht es darum, den Bürgern eine neutrale Plattform zu bieten, auf der alle berechtigten Interessen fair in die Politik der Stadt einfließen können. Wir experimentieren erfolgreich mit Systemen, die das Wohl und Wehe der Stadt aus den Fängen weniger gut vernetzter Einzelpersonen befreien könnten. Wir möchten als “gläserne Stadträte” so viel Transparenz wie menschenmöglich, damit man sich als Bürger jederzeit ohne Hürden aktiv einmischen kann.
Dass Ingolstadt immer noch ohne Internet-Livestream im Hinterzimmer regiert wird, ist inakzeptabel aber vor allem ein Indikator, wie es die nächsten 6 Jahre weitergeht wenn sich nicht gravierend die Verhältnisse ändern. Ebenso wenig wird es eine Abkehr der mittlerweile abgedroschenen Bürgerkonzern-Mär geben. Dieses merkbefreite Möchtegern-Wirtschaftssprech gehört in die Privatwirtschaft und nicht in die DNA einer Großstadt.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen