Damit wir in Bayern und vor allem in Ingolstadt zur Bundestagswahl auf dem Wahlzettel stehen, benötigen wir Deine Hilfe. Bitte unterstütze mit Deiner Unterschrift den Direktkandidaten für Ingolstadt, sowie die bayrische Landesliste. Die Formulare kannst Du direkt an die Landesgeschäftsstelle senden - oder uns in Ingolstadt übergeben, schreibt uns dazu bitte einfach eine Mail.   Vielen Dank für Deine Unterstützung. Christian Doppler Direktkandidat zur BTW 2017

 

Das Jahr 2017 bringt neue Herausforderungen für uns. Eine der Herausforderungen ist die Wahl zum Bundestag. Wir haben letztes Jahr bereits die Landesliste aufgestellt. Jetzt wollen wir auch einen Direktkandidaten aufstellen. Zum Wahlkreis 216 gehören die kreisfreie Stadt Ingolstadt, der Landkreis Eichstätt und vom Landkreis Neuburg-Schrobenhausen die Gemeinden Burgheim, Ehekirchen, Karlshuld, Karlskron, Königsmoos, Neuburg a.d.Donau, Oberhausen, Rennertshofen, Weichering und die Gemeinden Be...
Weiterlesen

 

Der Audiostream der letzten Stadtratssitzung ist online! Diesmal mit den Themen Digitales Gründerzentrum, Restaurantbereich auf dem Kavalier Dalwigk und noch einige mehr. Wir fordern weiterhin einen Livestream mit Bild + Ton und einer Archivierung der Stadtratsstreams. Zum YouTube-Video (Bitte beachtet den Link zu den Sprungmarken in der Video-Beschreibung ;) )

 

Aktuell gibt es eine Debatte darüber, welche Katastrophenschutz-Apps die Stadt Ingolstadt unterstützt. Während die Stadt auf die staatliche App NINA setzt, wünschen sich einzelne Stadträte ebenso eine Unterstützung der kommerzielen App KATWARN.  Die Piratenpartei Ingolstadt sieht darin eine Debatte in einem unbedeutenden Nebenkriegsschauplatz. Sicher haben Katastrophenschutz-Apps ihren Nutzen und ihre Berechtigung, sie können aber kaum mehr als ein Zusatzangebot im städtischen Katastrophensch...
Weiterlesen

 

Die Gemeinde Stammham hat nach Initiative der PIRATEN die Überwachungskameras an einem Multifunktionssportplatz abgebaut. Wie der aufmerksame Pirat Sebastian Springl bemerkt hat, wird den Besuchern am Sportplatz durch kein Schild darauf hingewiesen, dass sie überwacht werden. Dies ist nach aktueller Rechtslage illegal, weshalb sofort der Landesdatenschutzbeauftragte eingeschritten ist. Die Gemeinde antwortete den PIRATEN, dass die Anlage demnächst abgebaut wird und die Kameras damit auch en...
Weiterlesen

 

Die Firma Kaspersky übergab der Stadt eine Spende von 10.000 € zur Unterstützung von Kriegsflüchtlingen. Die PIRATEN schlagen vor, einen Teil der Spende zum Aufbau eines Freifunk-Netzes über die Stadtteile zu verwenden. Dabei haben alle etwas davon. Die PIRATEN können sich vorstellen, dass hohe Gebäude mit Freifunk ausgestattet werden. Auf den Dächern werden die Freifunk-Knoten mit einer Richtfunkstrecke von Stadtteil zu Stadtteil vernetzt. Ein positiver Nebeneffekt dabei ist, dass sich genauso...
Weiterlesen

 

Beim letzten Piratentreffen wurde uns überraschenderweise mitgeteilt, dass das Leonardis (unser bisheriger Treffpunkt) schließt. Wir suchen im Moment nach Alternativen. Das Piratentreffen am 22.09.15 findet erst einmal im Goldbraun, Poppenstraße 1, statt. Seht für die nächsten Treffen bitte zuerst in den Kalender, bis wir ein dauerhaftes neues Restaurant gefunden haben. Wir freuen uns, euch auch beim nächsten Treffen wieder zu sehen.

 

Das nächste Piratentreffen am 25.08.15 findet wegen Betriebsurlaub des Leonardis an der Donaubühne im Klenzepark statt, dem Donaustrand. Bei schlechtem Wetter treffen wir uns im The Golden, Kupferstraße 28. Wir freuen uns immer über Gäste!

 

Ingolstadts Straßen sind verstopft, der öffentliche Personennahverkehr unattraktiv. Die Stadt hat es in den vergangenen zwei Dekaden versäumt, die Mobilität in Ingolstadt zu verbessern. Angefangen mit dem Bau einer zweieinhalb spurigen Donaubrücke für die hoch-frequentierte Nord-Süd-Verbindung bis hin zu einem Busunternehmen, das auf die Bewohner der Stadt unrentabel und unpraktisch wirkt. Der öffentliche Personennahverkehr in Ingolstadt soll attraktiver werden. Der Verkehr wird dadurch red...
Weiterlesen

 

Ein Gutachten zur Untertunnelung des Auwalds und den Folgen auf das Grundwasser beschäftigt im Moment Ingolstadt. Wir wurden vom Blickpunkt Wochenende um eine Stellungnahme gebeten: Die INPiraten setzen auf ein nachhaltiges Verkehrskonzept, das vom Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gestützt wird. Wir lehnen einen Eingriff in den Auwald ab. In diesem Bereich lässt sich eine Entlastung des Verkehrs durch eine Stausee-Buslinie und einem Park&Ride Parkplatz realisieren. Dazu muss im ...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Kontostand

1.797,632016-12-31